Sammeln, Visualisieren, Auswerten – Datenanalyse mit Datacake

Beschreibung

Sammeln, Visualisieren, Auswerten – Datenanalyse mit Datacake

Automatisierte IoT-Anwendungen erzeugen rund um die Uhr nahezu unerschöpfliche Datenmengen. Um industrielle Prozesse effektiver zu gestalten, Zusammenhänge festzustellen oder Störungen vorzubeugen, müssen Informationen und Messwerte gesammelt, gespeichert und für Analysen zugänglich gemacht werden. Datacake ist eine einfach zu integrierende und vielseitig einsetzbare Low-Code-IoT-Plattform, um vernetzte IoT-Systeme zu überwachen, zu steuern und zu protokollieren.

Als offene Cloud-Plattform dient Datacake zur Sammlung, Visualisierung und Auswertung von großen Datenmengen. Die Software ist herstellerunabhängig und kann individuell an jede Kundenanforderung angepasst werden. Datacake ist beliebig skalierbar, erfordert keine Programmierkenntnisse und deckt mit LTE, LoRaWAN und Narrowband-IoT die wichtigsten Funktechnologien für Industrie und Sensorik ab.
Die Plattform verfügt über ein übersichtliches und intuitives Drag & Drop Dashboard. Dank der bereits vorgefertigten Templates benötigen sowohl Bedienung als auch Konfiguration kaum Zeitaufwand. Datacake ist über jeden Internetbrowser abrufbar, eine zusätzliche App oder Software ist nicht erforderlich. Für alle angebundenen Sensoren und IoT-Geräte können spezifische Regeln und Grenzwerte definiert werden. Überschreitet ein Messwert den festgesetzten Normbereich, sendet das System automatisch eine Alarmierung via SMS oder E-Mail. Aufgezeichnete Daten und Messwerte können über E-Mail-Reports in CSV-Dateien exportiert werden.
Mithilfe von Datacake können Anwender eine Vielzahl von Messwerten und Maschinendaten überblicken. Dank umfangreicher Tools zur Visualisierung und Analyse können Anomalien schnell erkannt und Störungen frühzeitig vermieden werden. So lassen sich Prozesse optimieren, Ausfallzeiten verringern und Kosten durch vorausschauende Wartung senken.

Medien